Gedanken 1

Flanieren über den Wilhelmsplatz, das möchte ich jetzt.
In der Brasserie einen Apfelstrudel mit meinen guten Freunden Georg, Ulrich und Jan essen, das wäre schön.
Es dürfte auch etwas Vanilleeis und ein Cappuccino dabei sein.
Freunde, ich liebe euch, aber das alles wäre auch dann schön genug für mich, wenn ich alleine dort wäre, nur weg aus diesem verdammten, widerlichen Krankenhaus, wieder normal laufen, stehen und sitzen können und weitab von allen Hinderungsgründen.
Man kann doch träumen!

Kommentare

Noch keine Kommentare

Mein Kommentar

:

:
: