Mantel und Schwert

Mit goldigem Schwung ziehe ich dem Waran die Peitsche zwischen den empfindlichen Nüstern entlang. Unwillig reagiert die launige Eidechse auf die Ermunterung, setzt sich aber schließlich doch in Bewegung, um die Schlitten, voll mit schweren Metfässern beladen, in Richtung der ursprünglich feindlichen Festung zu ziehen.
Seufzend gedachte ich der Zeiten, als unsere jetzigen Lehensherren noch die Gegner der hiesigen Drachenburg waren.
Doch was war geschehen?
In einer nebellosen Vollmondnacht hatten die skrupellosen Säuger mit Hilfe ihrer Vasallen, der unsichtbaren Fledermäuse, die Drachenburg lautlos überfallen und sämtliche Drachen, Warane und Wyvern mit Ultraschallpfeifen in Trance versetzt, wohl wissend, dass dies deren Achillesferse darstellte.
Innerhalb weniger Stunden hatten die Machtverhältnisse auf Fonderfels radikal und absolut gewechselt.
Nie mehr wieder sollte man das gemütliche Wiehern der Drachen im Metrausch vernehmen.

Kommentare

lija outlaw meint:

Dienstag 20 März 10:39

loemrntdherid1 meint:

Donnerstag 29 März 09:36

loemrntdherid1 meint:

Donnerstag 29 März 09:36

Mein Kommentar

:

:
: